Da liest man in der Presse, dass der Landrat stolz über den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs ist und dann merkt man plötzlich, dass sich auch für Müsen etwas getan hat.

Ab dem 16. Juli 2018 fährt nach und von Müsen die Linie R17. Diese Linie startet in Weidenau am ZOB, fährt dann über Dreistiefenbach, Eckmannshausen, Unglinghausen, Kredenbach und Dahlbruch nach Müsen. An manchen Schultagen und zu Schulzeiten macht sie auch einen Schlenker über Allenbach bzw. dreht in Müsen ein Ehrenrunde durch die Straßen oberhalb der Stahlbergschule.

Von Müsen startet der erste Bus in der Woche um 5:51 Uhr und dann geht es im Stundentakt jeweils eine Minute nach der vollen Stunde ab der Wende beim Sägewerk los - und das bis 20:01 Uhr! Und für ganz Späte fährt gibt es noch eine Fahrt um 23:01 Uhr - die allerdings als sogenannter Taxibus, den man telefonisch vorbestellen muss. 

Für Studenten besonders interessant wird bei manchen Fahrten am ZOB aus der Linie R17 die Linie C106 und diese fährt dann weiter zur Uni (Adolf-Reichwein-Straße). Also kein lästiges Umsteigen mehr.

Mit diesem Angebot wird die Attraktivität Müsenes gesteigert! Man kommt besser weg, aber vor allem auch besser wieder zurück. Ob zum Arbeiten, Studieren, Feieren oder Shoppen - dies ist jetzt auch alles mit dem Bus möglich.

Bleibt nur die Hoffnung, dass noch so vielen Jahren der "Quasi-Abstinenz" einer guten Bus-Anbindung es genug Müsener gibt, die das Angebot nutzen und die Buslinie sich rentiert.

Den vollen Fahrplan als PDF erhaltet Ihr durch einen Klick auf das nachfolgende Bild, oder zusammen mit vielen weiteren Infos auf der Webseite der ZWS: www.zws-online.de.

 

Joomla templates by a4joomla