Zur 4. Kölschen Nacht hatte die Dorfgemeinschaft wieder ins Bürgerhaus Müsen geladen und der Abend war natürlich wieder ausverkauft.

Für die gute Stimmung sorgten wie in den Vorjahren DJ Dennis, erstmals stand KCB, die Kölsche Cover Band, auf der Bühne. Das die 5 Musiker nicht aus dem Rheinland, sondern aus dem Münsterland, genauer  aus Everswinkel sind, war nicht zu spüren. In ihrem Repertoire war alles, was in der Kölschen Musikszene Rang und Namen hat. Und das kam bei den Gästen super an. Es wurde geschunkelt und gerockt, getanzt und gesungen.

Ihren Durst konnte die Gäste mit dem obligatorische Kölsch der Kölner Früh-Brauerei in den bekannten Stangen oder bei besonders großem Durst mit 10 Liter-Fässchen, sogenannte Pittermännchen, zum selber Zapfen stillen. Wer keine Lust auf Kölsch hatte, konnte sich leckere Cocktails schmecken lassen, welche von dem professionellen Barkeeper der Firma Cocktails-NRW gemixt wurden.  
Im Außenbereich konnten die Gäste mit rheinischer Kartoffelsuppe und Halven Hahn stilecht ihren Hunger stillen.

Die Organisatoren zeigten sich äußert zufrieden mit dem Verlauf des Abends. Ein großer Dank geht an die fast 50 Helferinnen und Helfer, ohne deren ehrenamtliches Engagement eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Und bereits beim Aufräumen am nächsten Morgen wurden wieder Pläne geschmiedet -  für die 5. Kölsche Nacht im Jahr 2020. Einig war man sich, dass dann KCB nach Möglichkeit wieder auf der Bühne stehen soll. Und durch Kontakte ins Rheinland kündigt sich ein weiteres Highlight an, zu dem aber noch nicht zu viel verraten werden.

Joomla templates by a4joomla