Was gibt es Neues auf Muesen.de? Hier findet Ihr die Änderungen und andere Informationen, die schnelle mal raus mußten! Es lohnt sich also immer mal vorbei zu schauen.

  

Neuer Altenbergtum - es geht voran

Nachdem der Verein Altenberg und Stahlberg bereits viel Arbeit in die Erneuerung des Ausgrabungsgeländes am Altenberg gesteckt hat, kann man jetzt auch Fortschritte beim neuen Turm sehen. Die Errichtung hat begonnen und jetzt kann man sich vorstellen, was es wird. Damit sollte dem Einweihungsfest nichts mehr im Wege stehen. Jetzt muss nur noch der Wettergott mitspielen.

Für eine größere Ansicht, die Bilder bitte anklicken.

 

Filmprojekt "Müsen - Next Generation"

Seit Gestern werben bunte Flyer für eine Jugendprojekt in Müsen. Was sich dahinter verbirgt könnt Ihr hier lesen: Müsen - Next Generation. Und Jugendliche zwischen 13 und 18 können am 22. Mai im Bürgerhaus ab 14 Uhr dabei sein.

 

Aus P.Klein wird Fricke&Klein

Dem ein oder anderen wird es schon aufgefallen sein. An einem Baugerüst an der Müsener Hauptstraße hängt ein Firmen-Banner, der in Farbe und Layout doch sehr dem vom Dachdecker und Bauklempner- meister Philipp Klein aus Müsen ähnelt. Allerdings ist er von einer Firma Fricke & Klein aus Kreuztal.

Wer nun wie ich sich über die dreiste Kopie Gedanken gemacht hat, kann sich wieder beruhigen. Hinter diesem Banner steckt eine äußerst positive Entwicklung, denn Philipp Klein hat seinen Betrieb erweitert und die Firma Fricke aus Kreuztal übernommen. Die Bezeichnung Fricke führt er im Firmennamen wegen dessen guten Rufs weiter.

Weitere Infos findet Ihr auf der Internetseite www.fricke-klein.de.

 

Tibor jetzt in Müsen

Und eine weitere Änderung gibt es. Die Firma Tibor, geführt von Alexander Schäfer aus Müsen und bisher in Siegen- Kaan Marienborn ist nach Müsen in die Hauptstraße 88 gezogen. In dem ehemaligen Schlachthaus der Metzgerei Müller entsteht nun ein Verkaufsraum.

Wie wünschen beiden Handwerkern und natürlich auch allen, beiden denen im Moment keine räumliche Veränderung ansteht, alles Gute für die Zukunft.

 

Arbeiten am Altenberg

Die Arbeiten am Altenberg haben begonnen. Schon seit einiger Zeit sind Mitglieder des Vereins Altenberg & Stahlberg aktiv. Zum einen kümmern sie sich um die Vorarbeiten zur Errichtung des Turms. Zum anderen überarbeiten sie die Ausgrabungsstätten. So werden z.B. die Böden in den Kellern neu gepflastert und die Maße der Häuser werden durch Steinpalisaden angedeutet.

Hier ein paar Schnappschüsse (bitte Bild anklicken):

Am 12. Juni soll dann alles fertig sein. Denn soll der neue Turm mit einem Fest eingeweiht werden. Und auch um das Fest kümmern sich die Vereinsmitglieder schon intensiv.