Was gibt es Neues auf Muesen.de? Hier findet Ihr die Änderungen und andere Informationen, die schnelle mal raus mußten! Es lohnt sich also immer mal vorbei zu schauen.

  

Übersicht über neue Artikel auf Muesen.de

Hast Du auch schon immer das Gefühl gehabt, hier schon mal den ein oder anderen Artikel zu verpassen? In der Liste "Neueste Beiträge" stehen zwar immer die aktuellsten, aber wenn man nicht jeden Tag hier schaut, kann man da schon mal den ein oder anderen Artikel verpassen. Das muss nicht sein!

Über das Menü Was hat sich getan? findest Du jetzt eine Liste der Beiträge, sortiert nach dem Änderungsdatum. So kann man schnell sehen, was seit dem letzten Beuch an Infos hinzugekommen ist.

 

Unser Nachbar Littfeld ist im Internet

Seit diesem Jahr ist nun auch unser Nachbar im Norden, der Kreuztaler Stadtteil Littfeld (gemeinsam mit dem Stadtteil Burgholdinghausen) im Internet. Unter www.littfeld.de hat der Heimatverein Littfeld Burgholdinghausen viele Infos rund um die beiden Dörfer zusammengetragen. Ein Besuch lohnt sich.

Weitere Links zu unseren anderen Nachbarn findet Ihr unter Links.

 

Dorfgespräch fällt leider aus

Leider muss das Bürgerforum "Müsener für Müsen" den nächsten Termin für das Dorfgespräch am 12. November absagen. Die Gesprächspartner für zwei vorbereitet Themen können leider an dem Termin nicht teilnehmen. Der Termin wird in 2015 nachgeholt.

 

Viel los in ganz Müsen!

Irgendwie komme ich nicht nach. Nach dem Müsen bei dem Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" Silber gewonnen hat und damit eine etwas ruhigere Zeit anbrechen sollte, jagt ein Termin den nächsten. Bereits am 03. Oktober steht das nächste Highlight, der "Alm-Abtrieb" der Treckerfreunde an.

Da bleibt so einiges liegen, was man auch hier auf Muesen.de merken kann. Unglaublich aber wahr, erst am 10. Oktober werden wir die Preisüberreichung für das Bundesliga Tippspiel 2013/2014 und die WM 2014 durchführen.

Zumindest gibt es schon mal Bilder vom Oktoberfest des Musikvereins und in der Presseschau gibt es auch ein paar neue Artikel. Lieder auch einen über eine unglaubliche Sauerei. Die Idioten werden leider nie aussterben.

 

Viel los in der Dorfmitte!

Am Wochenende war viel los in der Dorfmitte!

Das fing am Freitag mit einer Übung des Löschzuges Müsen zusammen mit den Kameraden des Löschzuges Kredenbach an. Dabei wurde ein Verkehrsunfall mit 2 PKW, diversen Verletzten und austretenden Betriebsstoffen simuliert. Die beiden Fahrzeuge wurden von der Firma KERO mittels Kran positioniert und die Verletzten spielten Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

Hier ein paar Schnappschüsse der Übung:

Am Samstag versammelten sich dann die Organisatoren der Müsener Teilnahme an dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" zur Generalprobe der Begehung am 02. Spetember in der Dorfmitte. Von hier aus ging es über die Kirchwiese, die Baume Ecke und die Kindelsbergstraße zum Fürsteneingang an der Haupstraße. Unter fachmännischer Führung ging es durch den Stollen zum Museum. Am Sieper-Gebäude teilte sich die Gruppe auf und ein Teil fuhr mit Feuerwehr-Fahrzeugen zu Feldmannstannen, die anderen besichtigten die Alte Post.
Zusammen ging es weiter zu Freibad, der letzten Station des Rundgangs. Am 02. Spetember schließt sich dann daran ein gemütlicher Ausklang am Bürgerhaus an.

Hier ein paar Schnappschüsse des Rundgangs:

Und am Sonntag enthüllte die ev. Gemeinschaft ihre Stele in dem Dorfinformationspark im Rahmen der Feierlichkeiten zum 180 jährigen Bestehen. Mit einigen Grußworten und Musikstücken des Posaunen-Chors, sowie eine Ansprache von Martin Schmidt wurde auf die langen Tradition, aber auch die Zukunftsaktivitäten der Gemeinschaft hingewiesen.

Hier ein paar Schnappschüsse der Einweihung: