Am 02. September war es endlich soweit. Nach Monaten der Vorbereitung war der Tag gekommen, an dem die Kommission des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ nach Müsen kam.

Pünktlich um 11 Uhr begann die Begehung. Zuerst in der Kirche und anschließend auf mehreren Stationen im Dorf wurde der Kommission vieles über unser Dorf vorgestellt. Ein besonderes Highlight war dabei der Imagefilm von Rainer Fränzen, der in der sehr gut besuchten Kirche gezeigt wurde. In 12 Minuten hat er Müsen so packend und so treffend  dargestellt, dass viele der Anwesenden echt gerührt waren.

Die Begehung ist wie geplant abgelaufen, anfangs waren wir sogar vor der einkalkulierten Zeit. Alle Stationen konnten wie vorgesehen der Kommission präsentiert werden. Am Ende haben wir unser Zeitfenster nur um 7 Minuten überschritten.

Im Anschluss an die Begehung trafen sich alle Helfer und die Interessierten, die den Besuch der Kommission begleitet hatten, beim Bürgerhaus. Dort spielte der Musikverein und der Gesangverein gab noch ein Ständchen. Der Kulturverein sorgte für leckere Würstchen und Waffeln sowie für kühle Getränke. So wurde der Abschluss der Begehung ein vergnüglicher Nachmittag.

Zum Abschied hatte die Kommission noch bekannt gegeben, dass bereits am 03. September das Ergebnis des Wettbewerbes bekannt gegeben wird. Und so war es dann auch. Um 14:10 Uhr meldete sich Landrat Andreas Müller per Telefon und verkündete das Ergebnis von Müsen:

Silber

Die erste Euphorie über das sehr gute Ergebnis wich der Erkenntnis, dass der Kreis anders als in den Vorjahren alle Teilnehmer mit Edelmetall ausgezeichnet hat. So gibt es bei den 17 Teilnehmern 3x Gold, 10x Silber und 4x Bronze. Somit lässt sich nicht sagen, wo Müsen wirklich gelandet ist - Platz 4 bis 13 ist möglich.

Aber in der offiziellen Bekanntmachung des Kreises wurde neben der Platzierung auch noch die Vergabe von Sonderpreisen bekannt gegeben. Und da waren wir erfolgreich:

1. Sonderpreise des Kreises Siegen-Wittgenstein für besondere sozial- und jugendorientierte Initiativen sowie beispielhafte Kooperationen   

200 Euro Jugendforum Müsen

2. Sonderpreis des Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein e.V.

200 €  Planungen zum Wiederaufbau des Altenbergturms, Altenberg & Stahlberg e.V.

3. Sonderpreis beste Präsentation

Für die herausragendsten Präsentationen beim Besuch der Bewertungskommission werden Müsen und Oberfischbach mit jeweils 100 Euro ausgezeichnet.

 

Diese besonderen Auszeichnungen haben die Laune doch wieder angehoben. Und wer weiß, vielleicht ist es ja doch Platz 4 gewesen …

Mit Spannung wird jetzt noch der Abschlussbericht der Kommission erwartet, denn darin werden die Punkte genannt, die gefallen haben, aber vor allem auch die, die nicht gefallen haben.  Und vielleicht lässt sich die eine oder andere Anregung umsetzen und dann werden bei dem nächsten Kreiswettbewerb 2017 die Karten neu gemischt.

An dieser Stelle aber noch mal ein herzlichen Dank an alle, die das Projekt „Unser Dorf hat Zukunft“ begleitet und aktiv unterstützt haben

Und hier ein paar Bilder von der Begehung, aufgenommen von Diane Weigand: Bitte hier klicken.

Der Film zur Begehung

Bilder von der Begehung

von Diane Weigand (49 Bilder)

von Klaus Andreeßen (60 Bilder)

Siegener Zeitung

 

Westfälsche Rundschau