Am 10.05. wollten die Paten sich um die Grünflächen in der Dorfmitte kümmern. Leider mussten sie feststellen, dass in der Nacht von Freitag auf Samstag es wieder zu Verwüstungen gekommen ist. Nach dem bereits im letzten Jahr die angesäte Wildwiese zerstört wurde, war diese auch jetzt wieder das Zie des Vandalismus. Die Pflanzen wurden abgeschnitten und teilweise herausgerissen.

Warum?? Man fragt sich was das soll! Ist das jugendlicher Übermut oder eine gezielte Aktion? Da mit Geräten vorgegangen wurde, muss man von einer gezielten Aktion ausgehen. Das ist natürlich besonders schade, denn da scheint jemand nicht zu verstehen, worum es bei dem Projekt geht.

Und dann ist dieser Jemand (oder ist es gar eine Gruppe?) auch noch zu feige, die Initiatoren anzusprechen und über das Projekt zu diskutieren. Nein, da werden lieber im Schutze der Dunkelheit klamm heimlich die Pflanzen abgeschnitten und ausgerissen.

Um endlich in einen Dialog mit den Verursachern zu kommen, hier ein Aufruf an alle Müsener: Wer eine Ahnung hat, wer für die Verwüstung verantwortlich ist, oder was verdächtiges in der Nacht vom 09. auf den 10.05.2014 in der Dorfmitte gesehen hat, der möge sich bitte melden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es muss doch möglich sein, dass man miteinander redet!