Informationszentrum Dorfmitte

In der Dorfmitte soll ein Informationszentrum entstehen. Zum einen sollen dort gebündelt die Informationen der Vereine verfügbar sein.  Zum anderen sollen aber auch allgemeine Informationen über Müsen nachlesbar sein. Verfolgt hier die Fortschritte, welche dieses Projekt macht.

 

09.01.2014 Das Informationszentrum soll weiter wachsen

Im Jahr 2014 soll Informationszentrum wieder einen Schub erhalten, nach dem in 2013 keine weiteren Stelen aufgestellt wurde. Eine genauere Planung gibt es noch nicht, aber dieser Punkt steht ganz oben auf der ToDo-Liste des Bürgerforums.

Die Paten der Dorfmitte haben aber im letzten Jahr damit begonnen, die Dorfmitte mit der Pflanzung von einheimoschen Büschen auzuwerten. Auch eine blühender Wiesestreifen wurde angelegt. Auch wenn duch Vandalismus nicht alle Pflanzen überlebt haben, sind sich die Paten doch einig, diesen Weg weiter zu bestreiten.

 

05.10.2012 Und schon sind es 7 Stelen

In feierlichem Rahmen mit dem Stahlberg-Quintett bei leider schlechtem Wetter wurden die mittlerweile 7 Stelen eingeweiht. Zur der Stele vom TuS gesellte sich bereits vor einiger Zeit die Stele unseres Bürgerforums. Nun kamen weitere 5 Stelen hinzu: 3 Themen-Stelen mit Wechselplatten, eine Stele für die Stahlbergschule und eine Stele für unseren Hauptsponsor, die Stadtsparkasse Hilchenbach. Auf den Themenstelen ist zum eine die Straßenkarte von Müsen zu finden. Auf einer weiteren kann man wichtige historische Daten unseres Dorfes nachlesen und die dritte Stele enthält eine Flurkarte mit den alten Flurbezeichnungen. Leider hatte das bedrucken der Glasplatten mit den Informationen nicht richtig geklappt, so dass sich die Aufdrucke bei der Präsentation bereits wieder lösten. Aber das wird wieder in Ordnung gebracht.

Jetzt fehlen eigentlich nur noch weitere Vereinsstelen und vielleicht eine Beleuchtung. Aber dafür werden noch Sponsoren gesucht.

Mittlerweile wurden auch Paten für die Pflege der Grünanlage gefunden (Ulrike Bensberg, Rüdiger Andreeßen, Andreas Bolduan und Dieter Wissenbach) und diese wurden auch schon gestalterisch tätig. Im nächsten Jahr soll hier die erste "blühende Landschaft" entstehen - inspiriert vom dem Vortrag auf dem Stammtisch im Anglerheim.

Hier ein paar Bilder von der Einweihung (von Rüdiger Andreeßen):

 

28.04.2012 Die erste Stele steht

Der TuS Müsen hat die erste Stele in der Dorfmitte aufgestellt. Da sie mit Licht ausgestattet ist, ist sie auch bei Dunkelheit ein echter Blickfang.
In der nächsten Ausbaustufe werden 6 weitere Fundamente gegossen. Darauf sollen bald 3 Stelen mit Informationen zum Dorf und eine Stele für das Bürgerforum "Müsener für Müsen" stehen. Die beiden anderen Plätze sind noch frei. Interessierte Vereine oder Gruppen können sich bei den Verantwortlichen des Bürgerforums "Müsener für Müsen" melden (siehe Kontakt).

 

03.03.2012 Ortstermin Dorfmitte

Endlich geht es los! Mit dem TuS Müsen wird der erste Verein seine Stele in der Dorfmitte aufstellen. Um die genaue Position zu bestimmen trafen sich Vorstandsmitglieder des TuS Müsen, Mitglieder des SGV-vorstandes, Mitglieder des Bürgerforums "Müsener für Müsen" so wie Nachbarn des Parks vor Ort.

 

15.11.2011 Treffen der Ortsvereine zum Grubenfest 2013

Auf dem Treffen zum Grubenfest 2013 wurden den anwesenden Vereinsvertretern die Ideen zur Gestaltung des Informationszentrums vorgestellt. Die Informationen sollen auf einzeln stehenden Stelen aus rostendem Stahl präsentiert werden. Für die Vereinsinformationen sollen die Stelen mit Schaukästen versehen werden.

 

Auf dem ersten Bild ist rechts die Litfaßsäule zu sehen. Daran schliessen sich die Stelen mit den Informationen der Ortverein an. Auf dem zweiten Bild sin die Stelen mit allgemeinen Informationen zum Dorf zu sehen, die sich entlang des Rundweges befinden.

 

07.06.2011 Erstes Treffen des Arbeitskreises "Bürgerbegegnungsstätte"

Das erste Treffen war eine Ortsbegehung und eine Ideensammlung. Schnell war klar, dass ein Platz zum Treffen und Austauschen in der Dorfmitte angesiedelt werden sollte. Bei der Ortbegehung wurde dann festgestellt, dass der kleine Park in der Dorfmitte zu klein sein würde, dieser aber trotzdem sinnvoller genutzt werden sollte. Das war die Geburtsstunde für die Idee, dort ein Informationszentrum zu errichten. Die zur Zeit noch "verstreuten" Schaukästen der Vereine sollten an einem zentralen Platz stehen, so dass man sich sehr schnell über alles Wissenswerte informieren kann. Eine Litfaßsäule soll als zentrale Plakatierungsmöglichkeit dienen und auch die Müsener Geschichte und allgemeine Informationen über das Dorf sollen hier zu finden sein.

 

20.05.2011 1. Stammtisch "Müsener für Müsen"

Bei dem ersten Stammtisch des Bürgerforums "Müsener für Müsen" wurde ein Arbeitskreis gegründet, der sich mit der Gestaltung eines Platzes befassen wollte, an dem sich Müsener generationsübergreifend treffen können.