Neuen Eintrag schreiben
Betreff:
Name:
E-Mail:
Nachricht:
Bild Überprüfung:
   
 

Gast: Seefest

Gibt es dieses Jahr ein Seefest?

admin: Ja, 4.+5. August

Donnerstag, 01. März 2012

Werner: Thema Einbahnstraße

Der Eintrag vom Langen spricht mir aus der Seele. Mir erschließt sich auch nicht ansatzweise der Grund dieser vollkommen überflüssigen Regelung. Ein Unfallschwerpunkt liegt mit Sicherheit nicht vor, vielleicht wird es ja jetzt einer, wenn jemand auf sein Recht in einer Einbahnstraße pochend, ein sich leider mit einem Fahrrädchen verbotener Weise entgegenkommenden Kind auf die Kühlerhaube nimmt.
Die Fahrbahnbreite kann auch nicht der Grund der Regelung sein, da die Neustraße im weiteren Verlauf -Richtung Dorfbrunnen- mit Sicherheit nicht breiter ist. Außerdem fallen mit spontan die Wilhelmstraße und auch die Hermannstraße ein, die ebenfalls nicht breiter sind und somit aus Sicherheitsgründen einer Neuregelung bedürften.
Das Befahren aller engen Dorfstraßen ist geprägt von gegenseitiger Rücksicht, egal mit welchem Fahrzeug, da kann diese neue Regelung nur nachteilig sein.
Mein Wunsch: die Stadt Hilchenbach besinnt sich und macht diese Regelung rückgängig, veräußert die Schilder und kauft von dem Geld zum Beispiel weiße Farbe, um Fahrbahnmarkierungen zu erneuern, die der Verkehrssicherheit auf der Hauptstraße dienlicher wären!!

Mittwoch, 04. Januar 2012

Langer: Themo Einbahnstraße

Vielleicht wäre die in meinen Augen völlig unsinnige und überflüssige Einbahnregelung in der Neustraße mal eine Diskussion wert (auch bei "Müsener für Müsen"). Zumindest Radfahrer (vor allem Kinder) sollten auf dem Weg von/zum Freibad, Kindergarten oder Schule beidseitig diese kaum befahrene Querstraße nutzen dürfen, um so die Hauptkreuzung in der Dorfmitte zu umgehen. Dass die Einbahnregelung erst dann beginnt, wenn man quasi den Rest der kurzen Gemeindestraße schon einsehen kann, macht die Sache für mich noch lächerlicher. Schilda, wie es im Buche steht!

Dienstag, 03. Januar 2012

 

Powered by Phoca Guestbook